HOME KONTAKT & RESERVIERUNGEN   ENGLISH


Ein wahres bayerisches Restaurant mit Hotel und Biergarten in Herrsching am Ammersee

Ein etwas anderer Adventskalender

Gewerbeverband und Wirte von "Die Post" organisieren in diesem Jahr gleich zwei Weihnachtsaktionen in Herrsching

Herrsching - Flammsterne oder Pizza backen, in einen Schokoladenbrunnen schauen oder einfach nur einer besinnlichen Adventsgeschichte lauschen. Das, und noch weitere 20 Überraschungen hat der "Erste lebendige Herrschinger Adventskalender" in diesem Jahr für alle großen und kleinen Bürgerinnen und Bürger in Herrsching vorbereitet. Für diejenigen, für die die Zeit bis zum Weihnachtsfest fast noch spannender ist, als das Fest selbst.

Jeden Tag während der gesamten Adventszeit, öffnet sich bei diesem "Kalender" eine Tür. Es beginnt am 1. Dezember bei Optik Kaiser und Farben Darchinger in der Mühlfelder Straße, wenn sich um 16.30 Uhr die Tür zum Geschäft öffnet zum Flammkuchenbacken, und es endet am 24. Dezember ab 15 Uhr im Postgarten mit "dem Warten auf das Christkind" bei Kinderpunsch und Glühwein. "Ganz spontan und erstaunlich schnell haben sich mehr als 24 Geschäftsleute und Gewerbetreibende bereit erklärt, ihre Tür zu öffnen und eine besondere Überraschung anzubieten", freut sich Elisabeth Hellmann, die Wirtin des Gasthauses "Die Post". Sie war es auch, die die Idee für diesen außergewöhnlichen Kalender hatte.

Umgesetzt wurde die Idee mit professioneller Hilfe. Es war dann nämlich Anna Christine Vielhaber aus der Geschäftsstelle des Gewerbeverbandes, die alles organisiert hat. Auch das Zusammentreffen mit den "Türöffnern" in der vergangenen Woche im schnell gefüllten Rittersaal der Post. Ein gegenseitiges Kennenlernen bei Speis und Trank.

"Wir wünschen uns, dass sich nicht nur Türen, sondern auch Herzen öffnen", hofft Christine Vielhaber, eine erfahrene Ehrenamtliche, die zusammen mit ihrem Stammteam bereits an der Vorbereitung zum 10. Willkommenstag im Mai nächsten Jahres arbeitet. Denn neben dem "lebenden Adventskalender" ist auch eine zweite Aktion gelaufen: Mitarbeiter des Gasthofs sammeln wie schon im Vorjahr bei Herrschinger Geschäftsleuten und Betrieben kleine und große Geschenke. Der Gasthof zur Post verpackt dann diese Spenden und hängt sie für alle Gäste gut sichtbar im Post Wintergarten aus. Mit dem Kauf eines Loses zu 5 Euro kann man ein Päckchen gewinnen. "Jedes Los gewinnt", verspricht Hellmann. Dieses Jahr ist der Gewerbeverband mit im Boot und die Pfarrgemeinde St. Nikolaus mit Pfarrer Franz Schmid ist auch wieder dabei. Das Geld aus dem Erlös geht dann an bedürftige Herrschinger Familien. "Von Herrschinger für Herrschinger", darauf legt Elisabeth Hellmann großen Wert. Im Rahmen einer Benefizveranstaltung am 11. Januar ab 15 Uhr können dann die Lose eingelöst werden. 100 Liter Augustiner Bier, Prosecco, kleine Tapas und Kartoffelsuppe im Freien geben die Wirtsleute als Geschenk dazu. VON GEORG REICH

Dieser Artikel erschien in der Druckausgabe des Starnberger Merkur am 17. November 2014.


Hotel Gasthof zur Post
Andechsstraße 1, 82211 Herrsching am Ammersee
Tel: 08152 - 396 270 / Fax: 08152 - 396 27 48 / Email:

Diese Seite wurde 745-mal seit 31. März 2017 besucht
Tagesdurchschnitt: 3