HOME KONTAKT & RESERVIERUNGEN   ENGLISH


Ein wahres bayerisches Restaurant mit Hotel und Biergarten in Herrsching am Ammersee

Die Geschichte vom Postmaibaum 2013

Ein großes Hallo gab es bei den Wirtsleuten und Stammgästen als der 18 Meter lange Maibaum, der in den heimischen Wäldern geschlagen und entästet worden war, am Freitag von Johannes geliefert wurde. Die Freude sollte nur einen halben Tag und eine halbe Nacht anhalten.

Der Wirt Otmar Walch war so zuversichtlich und voller Glauben an das Gute in den Menschen, daß der Maibaum der noch in der Rinde im Postgarten unbewacht da lag...
Tja, die Rechnung machte er nicht mit den Herrschinger Handballern, die just an diesem Abend zu einer lustigen Runde in der Post saßen.

Am Samstag früh staunten dann der Wirt und Stammgäste nicht schlecht als statt dem Maibaum nichts mehr im Biergarten lag. Es wurde den ganzen Tag gerätselt! Erst nach dem nicht ganz so gelungenem Spiel der Handballer in der Herrschinger Halle wurde das Rätsel gelüftet. Wie aus sicherer Quelle bekannt ist, war der Trainer nicht erbaut von seiner Mannschaft. Diese wollte ihre eher dürftige Leistung beim Spiel damit entschuldigen, daß Sie ja den Maibaum der Post nur zum Zwecke des Handballvereins stehlen mussten.

Am Montag gingen die Verhandlungen an, was denn der Wirt bereit sei als Auslöse zu bezahlen.

Die Diebe waren schwere Verhandlungspartner und gaben sich nicht mit einer Brotzeit und einem Augustiner Bier zufrieden. NEIN, denn darauf legen sie KEINEN Wert. "Des kenne mia uns a selba kaufen" so der Hauptredner.

"Viel wichtiger ist es, daß wir für unsere Kindergartenkinder etwas tun, die somit auch ein bißchen was von Altertum und Brauch mitbekommen und lernen." Die Verhandlungen endeten für beide Seiten mit folgendem Ergebnis: es gibt für alle Kindergartenkinder der Gemeinde Herrsching eine "sau guade" Brotzeit, ein leckeres Getränk. Einen Gutschein für ein Sommereis legen die Wirtsleute Elisabeth und Otmar noch oben drauf.

Zwischenzeitlich machten sich die "alten Herrschinger Stammgäste" ans Werk, und stahlen den Post Maibaum den Handballern. Mit großem Gelächter und spitzbübigen Grinsen versammelten sich die Herren in der Post und genossen den Verzehr der Brotzeit und des Augustiner Bieres, das selbstverständlich den Handballern in Rechnung gestellt wurde.

Der Maibaum wurde am Samstag den 27.04.2013 um 14 Uhr mit der Herrschinger Blaskapelle zurückgebracht. Der Wirt hat sich nicht Lumpen lassen und den Handballern a 30 Liter Augustiner Holzfaßl und a Brotzeit ausgegeben.


Ende gut alles gut! Der Maibaum wurde feierlich durch die Poststammgäste am 01.05.2013 aufgestellt!

Alle Maibaumfotos 2013 ansehen.


Hotel Gasthof zur Post
Andechsstraße 1, 82211 Herrsching am Ammersee
Tel: 08152 - 396 270 / Fax: 08152 - 396 27 48 / Email:

Diese Seite wurde 336-mal seit 30. März 2017 besucht
Tagesdurchschnitt: 3